Alternative Energien für Zossen

Ich muss schon sagen, ich war nicht nur erstaunt, sondern auch sehr erfreut, als ich las, dass es Unternehmen gibt, die angedacht haben, die Potenziale von Zossens Natur zu nutzen, um hier auf alternativen Wegen Energie zu gewinnen. Aktuell steht ja ein Windparkvorhaben auf den Forstflächen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Wünsdorf zur Diskussion.

Ich persönlich habe erst vor wenigen Tagen selbst darüber nachgedacht, ob es nicht sinnvoll sein könnte, entsprechende Energie-Unternehmen direkt darauf anzusprechen, ob sie die Potenziale von Wünsdorf bzw. Zossen allgemein nicht nutzen wollen. Aber hier war ich wohl zu langsam damit, dies bei einigen Kommunalpolitikern anzuregen. Die Wirtschaft war hier – zumindest scheint es so – schneller.

Ich persönlich begrüße es, in alternative Energien zu investieren. Ganz besonders dann, wenn es die Möglichkeit gibt, die Anzahl der betroffenen Menschen zu minimieren, damit sie sich nicht benachteiligt fühlen müssen. Insbesondere bei Windkraftanlagen gibt es ja immer – und das nicht nur in Brandenburg – große Bedenken.

Ich bin schon jetzt gespannt, was daraus wird, und ob man sich auch noch auf weitere Projekte einigen könnte. Ein Solarpark oder/und weitere Windräder könnten sich ja auch gut auf „unsauberen“ Flächen, wie bsp. Mülldeponien oder Freiflächen im Truppenübungsgelände – die übrigens bei der Bebauung mit Windenergieanlagen ebenfalls bevorzugt werden sollten – machen. Mich beeindruckt z.B. immer wieder die Mülldeponie vor den Toren Münchens (direkt bei der großen neuen Arena), wo die gesamte Sonnenfläche mit Solaranlagen bestückt ist. Das nenne ich mal eine sinnvolle Nutzung von leider bereits missbrauchter Natur.

Eigentlich finde ich schade, dass man nicht die Sanierer von alten Kasernen-Gebäuden in Wünsdorf dazu bringen kann/konnte, grundsätzlich die großen Dachflächen ebenfalls mit Kollektoren zu belegen. Vielleicht hätte so die LEG eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen können… 😉 Auf jeden Fall ist die Investition in alternative Energien ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung – weg von der Braunkohleverstromung und der Verbrennung anderer (fossiler, und weiterer) Brennstoffe.

Keine Kommentare

No comments yet.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Leave a comment

  • Kalender

    • Mai 2010
      M D M D F S S
      « Apr   Dez »
       12
      3456789
      10111213141516
      17181920212223
      24252627282930
      31  
  • Suchen